Haushaltshilfe

Wenn durch Krankheit, Behinderung oder Altersbeschwerden der Haushalt nicht alleine bewältigt werden kann, können wir mit unseren Leistungen der Haushaltshilfe behilflich sein.

Wer übernimmt den Haushalt für mich oder meine Angehörigen?

Selbst einfache Aufgaben im Haushalt, können für Senioren und Pflegebedürftige zur Herausforderung werden. Wir übernehmen für Sie die Hauswirtschaft:

  • Einkaufen
  • Kochen und Spülen
  • Wäsche waschen, falten und bügeln
  • Aufräumen und Putzen, Bettenbeziehen, Gardinenpflege

Diese Leistungen sind nur Beispiele. Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse und Wünsche mit und wir finden die passende Lösung für Sie.

Wer übernimmt die Kosten für die hauswirtschaftliche Versorgung?

Die Pflegekasse – wenn Sie einen Pflegegrad haben

Die Hilfe im Haushalt wird bei Pflegebedürftigen mit Pflegegrad teilweise von der Pflegekasse übernommen, z.B. als Teil der häuslichen Pflege oder als Betreuungs- und Entlastungsleistungen.

Die Krankenkasse – wenn Sie eine Verordnung vom Hausarzt haben

Wenn Ihnen Ihr Arzt „häusliche Krankenpflege“ verordnet hat, z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt oder im Rahmen der Familienpflege können die Leistungen von der Krankenkasse übernommen werden.

Sie selbst – wenn Sie bisher keinen Pflegegrad haben

Älteren Menschen fällt es zunehmend schwer den Haushalt selbständig zu führen. Aus Erfahrung wissen wir, dass häufig schon vor einer Pflegebedürftigkeit Unterstützung nötig ist. Auch dann können Sie unseren Service der Haushaltshilfe privat bei miCura beauftragen.

Und wenn der Hilfebedarf doch mehr wird?

Auch dann sind wir jederzeit flexibel: Wir begleiten im Rahmen der Seniorenbetreuung im Alltag oder kümmern uns um die Pflege.

Unterstützung im Haushalt schon ab 15 €

Unterstützung, die zu Ihnen passt.

Für Sie oder Ihre Liebsten, schon ab 15 €/ halbe Stunde.

Finden Sie hier Ihren Ansprechpartner. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Gut zu wissen

Haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerlich absetzbar.

Gemäß § 35a EStG (Steuerermäßigungen bei Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen) reduzieren sich die effektiven Kosten um 20%, bis zu 4.000 € / Jahr.

Unser Tipp für pflegende Angehörige

Auch die Person, die einen Angehörigen pflegt, kann Leistungen zur Reinigung ihres eigenen Haushalts bei der Pflegekasse beantragen, um somit mehr Zeit für die Pflege zu gewinnen.